Alte Holzfenster fachmännisch aufarbeiten

Alte Holzfenster verleihen einem Gebäude seinen besonderen Charakter. Aufgrund der natürlichen Bestandsfähigkeit des Materials verlieren Fensterrahmen aus Holz mit dem Alter kaum an Wert. Warum eine fachgerechte Aufarbeitung das antike oder einfach nur betagte Schmuckstück nicht nur optisch, sondern auch funktional wieder in Form bringen kann, erfahren Sie auf Fensterbau.org.

alte Holzfenster

Fachgerecht aufgearbeitet gehören alte Holzfenster keinesfall auf den Restmüll. © by-Sassi by pixelio.de

Alte Holzfenster gehören nicht zwangsläufig auf den Restmüll. Ganz im Gegenteil. Vor allem antike Holzfenster sind nicht selten aus besonders bestandsfähigen Edelhölzern gefertigt. Ihre hohe Formstabilität und ihr oft sehr kunstvoll gestaltetes Äußeres machen sie zu einzigartigen Architekturelementen. Vor allem in Block- und Bauernhäusern sorgen sie für den besonderen Landhausstil. Die Restauration bzw. Sanierung wertbeständiger Holzfenster aus früheren Tagen mag zunächst aufwendig erscheinen, kann sich jedoch durchaus lohnen.

Alte Holzfenster – Sanierung lohnt immer

Unbehandelt können alte Holzfenster für den Einsatz in modernen Gebäuden das eine oder andere Problem mitbringen. Wer ein schönes Sammlerstück im neuen Haus verbauen möchte, wird in aller Regel zunächst das alte Holzfenster abdichten müssen. Zum einen gehört es zu den Eigenschaften des Materials, dass sich bei Holzfenstern nach vielen Jahren Lücken in der Isolierung ergeben, die auf den witterungs- und alterungsbedingten Verformungsprozess bei Holz zurückführen lassen. Zum anderen werden Fensterdichtungen erst seit 1976 standardmäßig in jedes System integriert. Mit einer fachgerechten Sanierung des Holzfensters lässt sich dieses Problem jedoch beheben. Selbst für jene Fenstertypen, bei denen keine Nut vorhanden ist, hält der Fenster-Spezialist sogenannte nachrüstbare Einfräsdichtungen parat. Ein altes Holzfenster wird so schnell zum hochfunktionalen Tageslichtsystem. Zählt ohnehin allein der Rahmen, können weitere restaurative Maßnahmen am Holzfenster auch dessen Verglasung auf den aktuellen Stand bringen. Kälte und Feuchtigkeit sind damit kein Problem mehr. In Kombination mit den richtigen Beschlägen ist schließlich auch für die nötige Sicherheit gesorgt.

Alte Holzfenster – Wertsteigerung durch den Profi

Wer alte Holzfenster aufarbeiten möchte, sollte sich im Idealfall an einen Experten wenden. Ist eventuell ein neuer Anstrich fällig? Welche Lasur für welche Holzart? Ist der Rahmen des Holzfensters eventuell von Holzwürmern befallen und wenn ja, welche Möglichkeiten der Behandlung führen zur Erhaltung des guten Objekts? Die Antworten auf all diese Fragen kennt häufig nur der Profi. Dieser kümmert sich zugleich um die fachmännische Umsetzung der notwendigen Maßnahmen. Je nach Aufwand bei der Restauration können die Kosten eines solchen Holzfensters denen eines neuen Systems gleichkommen, zum Teil diese auch übersteigen. Wer alte Holzfenster kaufen oder für die Weiterverwendung sanieren möchte, sollte sich dessen bewusst sein. Sowohl unter ästhetischen Gesichtspunkten wie auch als Wertinvestition können sich derartige Aufwendungen jedoch durchaus lohnen. Muss ein altes Holzfenster letztlich dann doch einmal weggeschmissen werden, stellt sich häufig die Frage nach der korrekten Entsorgung. Holzfenster gehören in der Regel nicht zu den überwachungsbedürftigen Abfällen, weshalb im Grunde auch nichts gegen eine thermische Verwertung spricht. Nähere Informationen hierzu gibt die neue Altholzverordnung.

Wenn Sie sich weiterführend über historische Holzfenster oder einen anderen Bereich aus dem Fenster- und Fassadenbau erkunden möchten, dann bietet Ihnen unser Fachportal noch zahlreiche Informationen zu diesen Themen. Sie wollen alte Holzfenster kaufen und sind auf der Suche nach einem Fachbetrieb in Ihrer Nähe, der sich auf das Restaurieren antiker Fensteranlagen spezialisiert hat? Oder möchten Sie vielleicht eine andere Dienstleistung aus dem Bereich Fensterbau in Anspruch nehmen?

Dieser Beitrag wurde unter Renovierung und Sanierung veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>