Aluprofile für den Wintergarten

Beim Bau von Wintergärten gibt es im Hinblick auf Form, Farbe, Nutzung und Material zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Die ersten Wintergärten waren Wohnraum-Erweiterungen aus Glas und Stahl, die man viktorianischen Orangerien nachempfand. Anstelle von Stahl verwendet man heutzutage Aluprofile. Über Vorteile und Gestaltungsmöglichkeiten informiert Sie Fensterbau.org im folgenden Artikel!

Aluprofile: Farben für den Wintergarten

Unbehandelt oxidieren Aluprofile unter Witterungseinflüssen und versiegelt seine Oberfläche damit praktisch selbst. Farblich gestalten lassen sich die Aluminiumprofile durch Einbrennlackierungen und Pulverbeschichtungen die eine lange Haltbarkeit aufweisen und sich so der Optik des Hauses anpassen. Durch die hohe Tragfähigkeit des Materials können große Spannweiten ohne weiteres überwunden werden und selbst große Dachflächen erhalten trotzdem die nötige Dachlast um der Statik zu genügen. Die recht hohe Wärmeleitfähigkeit des Materials erfordert allerdings eine thermische Trennung. Diese erfolgt über ein Kammersystem innerhalb der Profile, die zur besseren Dämmung auch ausgeschäumt werden können. So werden Kältebrücken auch in Ecken und an den Kanten vermieden.

Gestaltungsvielfalt von Aluprofilen

Aluprofile können auch in Kombination mit Holz erstellt werden, wobei Holz in der Innenraumgestaltung verwendet wird. Hierbei verbindet man die Witterungsbeständigkeit von Aluminium mit den angenehmen Eigenschaften von Holz, das im Außenbereich wesentlich aufwendiger in der Pflege ist. Ein Wintergarten aus Holz muss regelmäßig mit einem Holzschutz konserviert werden um ihn vor Fäulnis zu schützen. Eine Kombination mit Kunststoffelementen ist ebenfalls vorstellbar, allerdings ist die Tragfähigkeit von Kunststoff recht begrenzt.

Bei Wintergärten in Aluminiumbauweise können Sie zwischen unterschiedlichen Profilen wählen. Die rustikale Variante in Balkenoptik ist ebenso variabel wie schlanke Profile die noch mehr Licht herein lassen. Bei der Gestaltung der Dachflächen sind Ihnen außer der Statik kaum Grenzen gesetzt. Hier unterscheidet man lediglich zwischen verschraubten und verschweißten Aluminium-Dachprofilen, die vorgefertigt an der Baustelle angeliefert werden.

Die Formbarkeit der Profile ermöglicht jegliche Dachform die Ihrem Geschmack oder dem Stil Ihres Hauses entspricht. Mit einem Aluminiumwintergarten können Sie Ihrem Haus auf vielfältige Weise mehr Raum verschaffen, indem Sie nur die Terrassenfläche mit einem Wintergarten bebauen, oder mit einem kompletten Anbau über mehrere Etagen.

Dieser Beitrag wurde unter Fenster und Fensterrahmen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>