RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Fensterbau und Fassadenbau News » Checkliste zur Markisen–Montage

Markise unter blauem Himmel

Markise unter blauem Himmel ©Andres Dengs - pixelio.de

Bei grauem November-Wetter denkt man gerne an die letzte Grillfeier mit Freunden oder ein Sommerfrühstück auf der heimischen Terrasse zurück. Nicht fehlen dürfen hier die Markisen. Bei der Auswahl und Montage des Sonnenschutzes gilt es einiges zu beachten.

Markisen-Arten

Die Favoriten der Deutschen sind Gelenkarm-, Halbkassetten- und Hülsen-Markisen. Sie können sowohl manuell als auch elektrisch bedient werden. Für die fachmännische Installation sind vor allem die Montagepunkte von Bedeutung. Sie sollten stets auf Höhe der Gelenkarme sitzen, da von ihnen nicht bloß die größte Hebelwirkung ausgeht, sondern sich bei unsachgemäßer Ausführung die Markise verdrehen könnte. Wichtig ist auch das Markisen-Gewicht. Eine Kassettenmarkise wiegt so viel, dass man mindestens drei Monteure benötigt, um sie in die Höhe zu hieven. Alu-Gelenkarmmarkise dagegen sind sehr leicht und deshalb bequem zu montieren.

Markisen: Wandmontage, Deckenmontage und Dachsparrenmontage

Bei einer Wandmontage und einer Deckenmontage sollten immer Klebedübel verwendet werden. Wenn Klinkerstein für die Fassadenverkleidung benutzt wird, muss dieser überbrückt werden, da er eventuell zu weich als Konsolenuntergrund sein könnte. Zur Überbrückung nimmt man für gewöhnlich Metallröhrchen, die verhindern, dass die Träger der Markise den Klinker beschädigen. Sogar eine bis zu 12 Zentimeter dicke Dämmung lässt sich mit Hilfe eines solchen Röhrchens überbrücken.

Bei der Dachsparrenmontage wird das Dach an den Montagepunkten abgedeckt und die Markise über die Dachsparrenhalter mit den Dachsparren verbunden. Danach wird das Dach um die Träger herum wieder eingedeckt.

Zu guter Letzt ist auf die Montagehöhe der Markisen zu achten. Eine zu hoch montierte Markise spendet eventuell nicht genügend Schatten. Die Breite sollte so berechnet werden, dass die ganze Terrasse bzw. der Balkon abgedeckt ist. Schließlich möchten Gäste bei Gartenpartys nur ungern neben der Markise sitzen.

1 Kommentar

  1. Markisen Frankfurt sagt:

    Die Montage von Marisen sollte auf jedenfall von Experten vorgenommen werden, damit die Maße und Ausrichtung der Markisen auch wirklich passt und die fertige Installation sicher ist.

Kommentar abgeben

© 2010 Fensterbau.org · RSS:ArtikelKommentare