Fensterwechsel – welche Kriterien gibt es?

Fenster sollen nicht nur Tageslicht ins Haus lassen, sondern auch Wärmeverluste stoppen, Lärmbelästigungen vermeiden und Kriminalität vorbeugen. Bei einem Fensterwechsel existieren eine Vielzahl an Kriterien, die es zu beachten gibt.

Fensterwechsel oder -aufbereitung?

Bei der Sanierung von Gebäuden müssen alte Fenster meist ersetzt werden, um den modernen Energiesparanforderungen gemäß geänderter EnEV zu entsprechen. Bei einem Fensterwechsel ist auf den Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) zu achten, der den Wärmeverlust anzeigt. Um so niedriger der U-Wert ist, desto effektiver sind die Fenster. Jedoch nicht nur das Alter ist ein relevantes Kriterium beim Fenstertausch. Auch Beschädigungen der Glasflächen, des Rahmens oder der Dichtungen führen langfristig zu Energieverlusten und können gegebenenfalls eine Gefährdung für Menschen und Tiere darstellen. Daher wird empfohlen, eine Aufbereitung grundsätzlich durch ausgebildetes Fachpersonal durchführen zu lassen. Ein Fensterbauer kann zudem eine fachkundige Empfehlung abgeben, ob ein Fenster aufbereitet oder komplett gewechselt werden sollte.

Was ist bei einem Fensterwechsel zu beachten?

Die erste Entscheidung betrifft die Art des Fensters. Dabei muss die Auswahl zwischen:

  • Einfachfenstern,
  • Doppel- oder Kastenfenstern und
  • Verbundfenstern

getroffen werden.

Die zweite Entscheidung beim Fensterwechsel betrifft den Rahmen. Dieser ist von elementarer Bedeutung für die Optik und lässt eine  gesamte Hausfassade harmonisch erscheinen.

Die gängigen Materialien sind:

    Kunststoff

  • Holz
  • Aluminium
  • Kombinationen

Auch die Verglasung ist entscheidend für den Nutzer. Dabei bestimmt in erster Linie die Funktion die Beschaffenheit der Fenster. Grundsätzlich ist zu unterscheiden in:

  • Wärmeschutz-Isolierglas,
  • Schallschutzglas,
  • Sicherheitsglas und
  • Ornament- /Strukturglas.

Der Heimwerker sollte beim Fensterkauf die entsprechenden Maße im Kopf haben, um sicherstellen zu können, dass die Passsicherheit gewährleistet ist. Sollten außergewöhnliche Fenster (bspw. in Größe und Funktion) benötigt werden, bleibt nur noch der Weg zum Fensterbauer.

Dieser Beitrag wurde unter Fenster und Fensterrahmen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>