UNILUX: Der Spezialist für Holz-Alu-Fenster und Co.

Wenn Holz-Alu, dann Unilux

Wenn Holz-Alu, dann Unilux

Die Firma UNILUX mit Firmensitz in Salmtal bei Trier ist einer der europaweit führenden Hersteller für Fenster- und Türen.

1955 durch Nikolaus Meeth gegründet, entwickelte sich die Firma innerhalb von 15 Jahren zum reinen Fenster- und Türenproduzenten. 1972 begann die Lieferung an Fachhändler, 1991 erreichte UNILUX die Marktführerschaft für Holz-Fenster. In den Folgejahren nahm man die Produktion von Kunststofffenstern und Isolierglas auf. Die nächste Landmarke setzte im Jahr 2000 der Einstieg in die Herstellung von Holz-Alu-Fenstern.

Das berühmte Unilux-Holz-Alu-Fenster

UNILUX hat die in der Produktion sehr teuren Holz-Alu-Profile selbst für kleine Bauherren erschwinglich gemacht. Holz-Alu-Fenster sind bei UNILUX in den Varianten klassisch, modern oder elegant erhältlich, jeweils als Warmfenster „UltraTherm“. Auch dem Wunsch nach Sonderformaten kommt der Hersteller nach: Die Linie „JumboLine“ bietet Holz-Alu-Fenster bis zu einer Höhe von 3,20 Metern standardmäßig an.

UNILUX steht für umfassende Qualitätprüfung

Computergesteuerte Tests und Simulationen stellen sicher, dass die Fensterprofile der Marke UNILUX höchsten Qualitätsanforderungen genügen. Die Prüfung von Rohstoffen, Material und Einzelprodukten wird von neutralen Instituten übernommen. Zudem gewährleisten eigene Prüftechniken und -methoden sowie Langzeit- und Schnelltestsequenzen bereits während der Konstruktionsphase die Tauglichkeit der technischen Innovationen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.