Holzfenster im Passivhaus zur optimalen Wärmedämmung

Passivhäuser bedeuten energieeffizientes Wohnen unter Verwendung moderner Haustechnik und nachhaltiger Baustoffe. Ziel ist es, sowohl im Sommer als auch im Winter unter Aufwendung eines Minimums an Primärenergie ein komfortables Innenklima herzustellen und aufrechtzuerhalten. Warum gerade Holzfenster im Passivhaus dabei die richtige Wahl darstellen, erfahren Sie hier auf Fensterbau.org.

Holzfenster Passivhaus

Holzfenster im Passivhaus lassen Licht herein und behalten Wärme im Gebäudeinneren © Tõnu Mauring by flickr.com

Der Einbau von Holzfenstern in modernen Energieeffizienzhäusern ist nicht nur aus ästhetischen Gründen zu empfehlen. Wer sich für die Kombination Holzfenster und Passivhaus entscheidet, setzt damit auf ökologische Nachhaltigkeit und niedrige Energiekosten. Insbesondere bei Passivhäusern hat eine optimale Wärmedämmung oberste Priorität. Nur so kann gewährleistet werden, dass im Gebäude auch ohne das Zutun eines aktiven Heizungs- und Klimatisierungssystems zu jeder Jahreszeit ein ideales Innenklima herrscht und damit die Voraussetzung eines spezifischen Jahresheizwärmebedarfs von weniger als 15kWh/(m²a) erfüllt wird. Geht es um die Vermeidung von Wärmeverlust, gilt vor allem beim Fenstereinbau, auf die richtigen Materialien zu achten.

Holzfenster im Passivhaus: Von Natur aus gut isoliert

Holzfenster im Passivhaus zu integrieren, ist in mehrfacher Hinsicht sinnvoll. Um während des gesamten Jahres eine optimale Innenraum-Behaglichkeit zu gewährleisten, dürfen die Fenster eines Passivhauses einen U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) von 0,8 W/(m²K) nicht überschreiten. Holzfenster vom Hersteller moderner Fensterbaukonstruktionen erfüllen diese Bedingungen in besonderem Maße. Gegenüber anderen Rahmenmaterialien aus Kunststoffen verfügt Holz von Natur aus über eine herausragende Wärmedämmfähigkeit. Auch die natürliche Atmung des Werkstoffs, welche die funktionelle Hochwertigkeit eines Energieeffizienzbaus noch zusätzlich unterstreicht, ist ein weiterer Grund, weshalb für ein Passivhaus Holzfenster die richtige Wahl darstellen. Da bei dieser Art des energieeffizienten Wohnungsbaus hohe Ansprüche an Material und Konstruktion gestellt werden, verbinden sich mit Holzfenstern am Passivhaus Kosten, die im Vergleich höher ausfallen können als bei anderen Möglichkeiten der Fenstergestaltung. Aufgrund ihrer herausragenden Wärmedämmfähigkeit tragen Fenster aus Holz jedoch in erheblichem Maße zur Einsparung von Energiekosten bei. Von Natur aus mit einer hohen Formstabilität versehen, haben sie zudem eine lange Haltbarkeit. Auf Dauer ist die Anschaffung von Holzfenstern damit auch in finanzieller Hinsicht sinnvoll. Das Anbringen von Flügelabdeckprofilen am Holzfenster kann darüber hinaus die Langlebigkeit von Holzfensterkonstruktionen noch zusätzlich steigern, ohne dabei deren optischen Reiz zu schmälern. Verschiedene Vorrichtungen wie diese bieten Holzfenstern Schutz vor witterungsbedingten Einflüssen und ermöglichen so zum Beispiel auch die Gestaltung von Flachdachfenstern aus Holz.

Individuelle Planungsmöglichkeiten für Holzfenster im Passivhaus

Wer sich für Holzfenster im Passivhaus entscheidet, dem stehen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten offen. Vor dem Einbau von Holzfenstern gilt es unter anderem, zwischen verschiedenen Materialien und Funktionsvarianten zu entscheiden. Zur Wahl stehen nicht nur unterschiedliche Hölzer wie Kiefer, Meranti, Fichte oder Lärche, sondern auch verschiedene funktionelle Varianten. Neben dem klassischen Kastenfenster sind beispielsweise Holzfenster mit eingefrästen Luftkammern oder Fenster mit einem Kern aus Kork bzw. Holzfasern erhältlich. Bei Größe und Form kommt es vor allem auf die spezifischen Voraussetzungen im jeweiligen Einzelfall an. Die Entscheidung, Holzfenster fürs Passivhaus zu kaufen, sollte daher nicht übereilt getroffen werden. Obwohl vielerorts günstig Holzfenster fürs Passivhaus zum Kauf und Versand angeboten werden, ist es in jedem Fall ratsam, sich beim Fensterbau an einen Experten zu wenden, der sich Ihren individuellen Wünschen und Gegebenheiten annimmt. Weitere wissenswerte Informationen zum Thema Fensterbau finden Sie auf den Seiten unseres Fachportals. Möchten Sie Holzfenster in Ihr Passivhaus einbauen lassen oder möchten Sie anderen fensterbauliche Maßnahmen an Ihrem Haus vornehmen lassen, dann haben Sie hier zudem die Möglichkeit, sich von den bei uns gelisteten Fachbetrieben unverbindlich Angebote erstellen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Fenster und Fensterrahmen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>