Vorbereitende Maßnahmen zur Fassadendämmung

Im Zuge der Altbausanierung erfolgen gleichzeitig eine Verschönerung des Hauses und eine effektive Fassadendämmung. Damit können die Heizkosten gesenkt und ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. Diese Arbeiten übernehmen in der Regel Fassadenbauer. Für geübte Handwerker ist dieser Prozess aber auch selbst zu bewerkstelligen, wenn ein paar wichtige Punkte beachtet werden.

Materialien zur Fassadendämmung

Für die Dämmung der Fassade haben sich Polystorolplatten und Edelputz bewährt. Zusammen bieten sie eine hervorragende Dämmung gegen Kälte und Wärme. Außerdem weisen sie eine robuste, altersbeständige Oberfläche auf.

Vor dem Beginn der Fassadendämmung sollte man sich versichern, dass das Dach weit genug übersteht. Durch die zusätzliche Dämmschicht wird die Wand deutlich dicker, als sie vorher war. Bei montierten Lampen müssen die Stromkabel unter Umständen verlängert und die Halterungen neu angebracht werden. Außerdem wird ein Baugerüst benötigt, damit alle Stellen für die Arbeiten an der Fassade sicher erreicht werden können.

Vorarbeiten zur Fassadendämmung

Zum Schutz vor Verschmutzungen und Beschädigungen sollte der erste Arbeitsschritt dem Abkleben der Fenster gelten. Es gibt weitere Vorarbeiten, die für ein zufriedenstellendes Ergebnis unerlässlich sind. Dazu gehört unter anderem die Reinigung des Untergrunds. Grobe Verschmutzungen und Teile, die sich leicht lösen lassen, müssen entfernt werden. Anschließend ist zu überprüfen, ob der Untergrund eben ist. Wenn nicht, müssen die Unebenheiten mit Putzmörtel ausgeglichen werden. Auch auf Hohlstellen ist zu achten. Diese sind zu beseitigen. Dafür werden sie mit Hammer und Meißel aufgestemmt und aufgefüllt.

Im Anschluss sollte Tiefengrund aufgetragen werden. Am Einfachsten gestaltet sich diese Aufgabe mit einer Streichbürste, einer Rolle oder einem Maurerquast. Dadurch wird die Saugfähigkeit des Untergrunds reduziert.

Sind diese Vorbereitungen getroffen, kann mit der eigentlichen Fassadendämmung begonnen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Fassadenbau veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>