Wechsel der Fensterrahmen in historischen Gebäuden

Historische Hausfassade

Historische Hausfassade © mzacha by stockxchng

Historische Gebäude stellen aufgrund ihrer Architektur immer ein Highlight in einer Stadt dar. Besonders viele Kleinstädte können mit einem aufwendig sanierten historischen Stadtkern auf sich aufmerksam machen. Dadurch können nicht nur Touristen angelockt, sondern auch finanzielle Zuschüsse von Bund und Ländern beantragt werden.

Gerade bei der Sanierung, Renovierung und Restauration von alten Gebäuden können viele Fehler gemacht werden, wenn nicht ein Fachmann am Werk ist. Egal, ob es um die Sanierung von Fachwerk, historischen Dächern oder um das Einsetzen neuer Tür- und Fensterrahmen geht, viele Auflagen müssen beachtet werden. Diese Verordnungen dienen in erster Linie dazu, die ursprüngliche Optik des Gebäudes zu erhalten.

Berücksichtigung historischer Fensterrahmen in der EnEV

Gerade bei Fenstern ist es nicht so einfach, Denkmalschutz und Energieeffizienz unter einen Hut zu bringen. Die Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) stellen nicht nur eine große Herausforderung für die Glashersteller dar, auch Fensterbauer sind bei der Herstellung effizienter Fensterrahmen mit einem geringen Wärmedurchgangskoeffizienten gefordert.

Zwar haben denkmalgeschützte Gebäude den Vorteil, dass sie im Gegensatz zu Neubauten und sanierte Altbauten nicht zur Führung und Vorlage eines Energieausweises verpflichtet sind, jedoch verlieren gerade diese Gebäude Unmengen an Energie durch ineffiziente Fenster und Fensterrahmen.

Spezielle Fensterrahmen für historische Gebäude

Diese Marktnische haben sich in den vergangen Jahren einige Fensterbauer zunutze gemacht. Sie stellen auf Kundenwunsch spezielle Fensterrahmen für historische und unter Denkmalschutz stehende Gebäude her. Die Optik der Rahmen wird dabei so angeglichen, dass sie dem originalen Fensterrahmen verblüffend ähnlich sehen. Durch zusätzliche Zierelemente kann nahezu jeder Baustil kopiert werden.

Diese aufwendige und teilweise recht kostenintensive Sanierung ist jedoch zwingend notwendig, da die Nichteinhaltung von Auflagen des Denkmalschutzes mit empfindlichen Sanktionen bestraft werden kann. Weiterhin können beispielsweise falsche Tür- oder Fensterrahmen die Optik des Gebäudes zerstören.

Dieser Beitrag wurde unter Fenster und Fensterrahmen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>