Wetterschenkel an Holzfenstern verhindern das Eindringen von Wasser

Damit Regenwasser nicht an der Hauswand herablaufen oder in das Fenster eindringen kann, werden Regenschienen oder sogenannte Wetterschenkel an Holzfenstern und anderen Fensterarten angebracht. Aufgrund der starken Beanspruchung sollte eine regelmäßige Begutachtung und Erneuerung vorgenommen werden. Fensterbau.org hilft Ihnen bei der Expertensuche und klärt Sie über Vor- und Nachteile auf.

Wetterschenkel Holzfenster

Wetterschenkel an Holzfenstern müssen witterungsfest gemacht werden. - © mrlinux71 by Flickr.com

Wenn es regnet, läuft Wasser an der Hauswand entlang. Ein Wetterschenkel an Holzfenstern oder Türen dient zum Schutz vor Wasser, sodass keine Nässe in das Holzfenster eindringen kann. Sie sind somit einer höheren Belastung als andere Fensterteile ausgesetzt und können die Bildung von Schimmel an Holzfenstern beschleunigen. Eine regelmäßige Prüfung der Wetterschenkel an Holzfenstern kann Kosten vorbeugen.

Wetterschenkel an Holzfenster sollten regelmäßig erneuert werden

Zum Schutz der Fenster vor Witterungseinflüssen wie Regen und Schnee wird eine Wetterschutzschiene oder ein sogenannter Wetterschenkel montiert. Ältere Holzfenster besitzen oftmals noch Wetterschenkel. Aufgrund der Ausdehnung bei Wärme und des Zusammenziehens bei Kälte können sie sich verformen, womit Holzfenster aufgrund der Witterung größeren Schaden nehmen können als Aluminium- oder Kunststofffenster. Mit einigen Maßnahmen können sie vor Witterungseinflüssen geschützt werden. Nicht nur das Fenster selbst leidet unter klimatischen Bedingungen. Auch an Rahmen und Wetterschenkel sollten Schutzmaßnahmen vorgenommen werden. Holzfenster zu verkleiden, ist daher eine sinnvolle Maßnahme, diese lange zu erhalten. Mit einer Lasur oder einem Lack wird ein Holzschutz aufgetragen, der witterungsresistent ist. Zudem sollten Fenster professionell abgedichtet werden, was mithilfe einer Silikonfugenmasse vorgenommen werden kann. Die richtige Holzwahl für Ihre Fenster sollten Sie einem Fachmann überlassen. Denn je nach Lage können verschiedene Schädlinge das Holz angreifen. Die Resistenzklasse bei Holzfenstern informiert über die Beschaffenheit und Widerstandsfähigkeit des Holzes gegenüber bestimmten Schädlingen. Experten in Ihrem Umkreis können Sie auf diesem Portal finden.

Wetterschenkel an Holzfenstern sind heute nicht mehr zeitgemäß

Holzfenster sind im Gegensatz manchen Glaubens nicht aus der Mode geraten. Aber auch ältere Exemplare können mittlerweile erhalten werden. Besonders im Denkmalschutz werden daher Restaurationen vorgenommen. Somit sollen Rahmen und Wetterschenkel an Holzfenstern bewahrt bleiben.
Holzfenster mit Wetterschenkeln sind mittlerweile veraltet. An modernen Fenstern werden daher oftmals Wetter- oder Regenschutzschienen montiert. Der Unterschied zwischen beiden Konstruktionen besteht in der Abflussmöglichkeit des Regenwassers. Der Wetterschenkel ist abgeschrägt und weist eine Wassernut oder Tropfnase an der Unterseite auf, sodass das Wasser ungehindert abfließen kann. Bei einer Wetterschutzschiene hingegen wird das bereits eingedrungene Wasser druckunabhängig nach außen abgeleitet, sodass diese Konstruktion auch zur Abdichtung dient. Beide Konstruktionen bestehen aus Metall. Allerdings kann bei einer Regenschutzschiene die Bildung von Tauwasser oder Eis in der Falz, der Vertiefung zwischen zwei aneinander angepassten Bauteilen, vorkommen, wenn diese nicht richtig abgedichtet ist. Verschiedene Hersteller von Holzfenstern haben sich auf die nunmehr genormten Regenschutzschienen eingestellt, indem beispielsweise auch Metallschienen mit Holz abgedeckt werden können. Somit müssen Holzfenster heute nicht mehr komplett ausgetauscht werden, sollte der Wetterschenkel einmal ersetzt werden. Über günstige Wetterschenkel für Holzfenster, Preise oder alternative Angebote für den individuellen Geschmack informieren die Profis.

Dieser Beitrag wurde unter Fenster und Fensterrahmen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>