RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Renovierung und Sanierung » Ziele der Altbausanierung

Altbausanierung - bessere Dämmung durch neue Fenster

Altbausanierung - bessere Dämmung durch neue Fenster - © Fersing by pixelio.de

Bei der Altbausanierung geht es um die Restaurierung und die Konservierung alter Gebäude. Da die auszuführenden Tätigkeiten dabei sehr vielfältig und umfangreich sind, arbeiten viele Gewerke Hand in Hand, zum Beispiel Fassadenbauer, Zimmerer, Dachdecker, Klempner, Elektroinstallateure, Fliesenleger, Maler und Fensterbauer.

Umweltschutz durch Altbausanierung

Die Altbauten sollen technisch auf den aktuellen Stand gebracht werden, wodurch sich die laufenden Kosten für die Nutzer verringern. Neben diesen ökonomischen Vorteilen ist die Sanierung auch ökologisch sinnvoll. Denn die Sanierung eines bestehenden Gebäudes benötigt in der Regel einen deutlich geringeren Einsatz von Baumaterialien als ein kompletter Neubau. So können wertvolle Ressourcen geschont werden.

Außerdem verfolgt die Altbausanierung das Ziel, den Heizwärmebedarf und, damit verbunden, den CO2-Ausstoß zu senken. Dafür werden die alten Bauten meist mit neuen, besser isolierten Fenstern und mit einer Fassadendämmung versehen. Bei Häusern, deren Fassaden unter Denkmalschutz stehen, gestaltet sich allerdings gerade die Dämmung von außen als schwierig. In diesen Fällen muss sie oftmals von innen angebracht werden. Aber auch hier müssen die Richtlinien des Denkmalschutzes berücksichtigt werden.

Nachhaltigkeit bei der Altbausanierung

Auch bei der Altbausanierung spielt das Thema nachhaltiges Bauen eine große Rolle. So werden meist Firmen aus der näheren Umgebung für die Arbeiten beauftragt. Außerdem wird versucht, energiesparend zu arbeiten. Auch der Einsatz geeigneter Materialien hat einen Einfluss auf die Nachhaltigkeit. Diese sollten langlebig und günstig sein. Im Idealfall werden sie aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, sind später wieder zu trennen und erneut zu nutzen bzw. zu recyceln. Außerdem dürfen sie natürlich nicht gesundheitsschädlich sein.

Wird im Rahmen der Altbausanierung auch die Heizungsanlage ersetzt, sollte die Nutzung regenerativer Energieträger angestrebt werden.

Kommentar abgeben

© 2010 Fensterbau.org · RSS:ArtikelKommentare